Recherche ...

Vortragsreihe

„125 Jahre Grabung Ephesos“

1895 begannen die österreichischen Ausgrabungen in Ephesos. Die Vortragsreihe zum 125-Jahr-Jubiläum der inzwischen internationalen und interdisziplinären Forschungsunternehmung gibt einen Einblick in Themenbereiche, die gleichermaßen am Ende des 19. Jahrhunderts und – unter neuen Vorzeichen – auch heute wesentliche Fragen an die antike Vergangenheit stellen und zu beantworten versuchen.

17. März 2020

Sabine Ladstätter (ÖAI / ÖAW)
„Götter und ihre Tempel in Ephesos“

31. März 2020

Andrea Pülz (ÖAI / ÖAW)
„2000 Jahre Schmuck aus Ephesos. Von der Archaik bis in byzantinische Zeit“

28. April 2020

Veronika Scheibelreiter-Gail (IKAnt / ÖAW)
„Schuster, Schneider, Leinenweber: Menschen und ihre Berufe in Ephesos“

12. Mai 2020

Alice Waldner (ÖAI / ÖAW)
„Bauopfer und Deponierungen von Banketten in Ephesos“

26. Mai 2020

Gudrun Styhler-Aydin (ÖAI / ÖAW)
„Volksversammlung, Agone und Gladiatorenspiele im Theater von Ephesos“

© Fotocredits

Ladstätter: Ephesos, Prytaneion, Statue der Artemis Ephesia, sog. schöne Artemis (Foto: ÖAW-ÖAI/N. Gail)

Pülz: Ephesos, Goldfibel aus dem Artemision, 7. Jahrhundert v. Chr. (Foto: ÖAW-ÖAI/N. Gail)

Scheibelreiter-Gail: Ephesos, Bildhauersarkophag, Detail (Archäologisches Museum Istanbul, Foto: R.R.R. Smith)

Waldner: Ephesos, Kartierung der Bauopfer und Deponierungen (Plan: ÖAW-ÖAI/Ch. Kurtze, A. Waldner). Unten rechts Ephesos, Spätantik-mittelalterliches Stadtquartier, Raum 1.3, Bauopfer in situ (Foto: ÖAW-ÖAI/H. Schwaiger)

Styhler-Aydın: Ephesos, Theater, 2011 (Foto: ÖAW-ÖAI/E. Tekin)

Information

Zeit:
jeweils Dienstags, 16:00-17:30 Uhr

Ort:
Forum Weltmuseum (Neue Burg)

to top