Previous Next

Natural horn

1745, Manufacturer: Adam Ferber

 

 

Natural horn

Typologisch sind Posthörner sehr kleine Hörner, die entweder in kreisrunder oder länglicher Form hergestellt wurden. Kennzeichen von Posthörnern sind ihre äußerst kleinen Maße und vor allem das Mundstück, das einem Kesselmundstück und nicht einem „hornüblichen“ Trichtermundstück entspricht. In späterer Zeit konnten Posthörner auch mit Klappen oder Ventilen ausgestattet werden. Das silberne Posthorn von Ferber zeichnet sich durch seine feinen Verzierungen auf der Stürze in Form von aufgelegten mit Schwertern und turbanähnlichen Hüten ausgestatteten Reitern aus. (bd)

Location: Neue Burg, Sammlung alter Musikinstrumente Saal 12

Object data

Object Name

Natural horn

Culture

Austria, Vienna

Dated

1745

Manufacturer

Dimensions Das Hüllmaß ist eine museums- bzw. ausstellungsspezifische Information. Es benennt nicht die realen Maße des Musikinstruments.

Hüllmaß: 245 mm x 150 mm x 90 mm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Sammlung alter Musikinstrumente

Inv. No.

Sammlung alter Musikinstrumente, 1065

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate