Statuette: Venus und Amor

Römisch, Mittlere Kaiserzeit, 2. Jh. n. Chr.

 

 

Venus und Amor

Die Göttin steht nackt auf profilierter, kreisförmiger Basis. Der kleine Amor ist auf seine Mutter zugeflogen und sucht sich mit den Händchen an ihrem Körper festzuhalten. Venus drückt ihn mit der linken Hand an sich; in der erhobenen rechten hält sie lockend eine runde Frucht. Venus ist mit einem Diadem mit palmettenartigen Aufsätzen geschmückt. Das Haar bildet über der Stirn zwei Etagen dünner Löckchen, seitlich fallen zwei gedrehte Locken auf die Schultern herab.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung Raum XV

Object data

Object Name

Statuette

Culture

Römisch

Period

Mittlere Kaiserzeit

Dated

2. Jh. n. Chr.

Fundort

Material

Bronze, Hohlguß. Amor, Basis und beide Arme der Venus gesondert gegossen, der Amor mittels Zapfen an der li. Brust der Venus befestigt

Dimensions

27,2 cm, 1,6 kg

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung

Inv. No.

Antikensammlung, VI 333

Provenienz

Böhm; Joseph D., Wien; 1859 Kauf

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate