Volutenkrater: Achilleus und Penthesileia

Unteritalisch, Apulisch, rotfigurig, 370 - 350 v. Chr.

 

 

Achilleus und Penthesileia

Dem Themenkreis des Kampfes um Troja gehört die Hauptszene an: der Tod der Königin Penthesileia in den Armen des Achilleus. Nach dem Tode Hektors waren die Amazonen mit ihrer Königin den Trojanern zu Hilfe gekommen. Penthesileia wird von Achilleus tödlich getroffen, die beiden verlieben sich jedoch im Angesicht des Todes ineinander. Auf dem Bild ist die Königin vom Pferd gestürzt, Achilleus hält die Zusammensinkende in seinen Armen. Links eine berittene Amazone mit dem Pferd der Königin, das sich aufbäumt. Oberhalb die Siegesgöttin Nike und der Liebesgott Eros mit Kränzen in ihren Händen. Auf der Rückseite sitzt der Gott Dionysos im Kreis von zwei Mänaden und einem Satyr. Der Krater ist im zweiten Viertel des 4. Jhs. in einer der führenden apulischen Werkstätten in Tarent entstanden und wird dem Ilioupersis-Maler zugeschrieben.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung Raum 4

Object data

Object Name

Volutenkrater

Culture

Unteritalisch

Period

Apulisch, rotfigurig

Dated

370 - 350 v. Chr.

Fundort

Material

Ton

Dimensions

H. 80,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung

Inv. No.

Antikensammlung, IV 4585

Provenienz

Verein der Museumsfreunde des KHM Wien; 2001 Kauf von Chamay, D., Genf; Riehen; 2001 Geschenk

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate