Previous Next

"Mailänder Krönungswagen" Napoleons I.

vor 1805, vielleicht um 1789/90

 

 

"Mailänder Krönungswagen" Napoleons I.

Der ursprünglich ganz vergoldete Wagen wurde um 1790 in Paris gebaut und laut Sammlungstradition 1805 von Napoleon bei seiner Mailänder Krönung zum König von Italien verwendet. Seit 1816 ist er als "Mailänder Wagen" in Wien nachweisbar, wo er für den Gebrauch durch den österreichischen Hof adaptiert und (vor allem heraldisch) verändert wurde. Die künftigen Kaiserinnen Karoline Auguste (1816), Maria Anna (1831) und Elisabeth (1854) benützten diesen Wagen bei ihrem feierlichen Einzug in Wien. Je nach Anlass wurde er sechs- oder achtspännig gefahren. (MKR)

Location: Kaiserliche Wagenburg Wien Schauhalle 1

Object data

Object Name

Wagen

Dated

vor 1805, vielleicht um 1789/90

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Wagenburg

Inv. No.

Wagenburg, W 3 1

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate