Previous Next

Leib-Reisewagen ("Dormeuse") von Kaiser Franz I.

um 1833 , Herstellung: Hofsattlerei

 

 

Leib-Reisewagen ("Dormeuse") von Kaiser Franz I.

Der Wagen ist eine "Dormeuse", in der ein Bett für zwei Personen eingerichtet werden konnte. Als Reisewagen kennzeichnen ihn die kräftigen Räder und Federn, die doppelten Hängeriemen, die gusseisernen Bremsschuhe, die hinten herausklappbaren Bergstützen und die auf Dach und Hintergestell montierten Koffer. Merkmale des Hofwagens sind die reiche Vergoldung und der exquisite Dekor von Gestell und Metallteilen. (MKR)

Location: Kaiserliche Wagenburg Wien Schauhalle 1

Object data

Object Name

Wagen

Dated

um 1833

Herstellung

Dimensions

L. 435 cm, H. 255 cm, B. 188 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Wagenburg

Inv. No.

Wagenburg, W 51 1

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate