Search for ...

Münze

Eine Jahrhundertsammlung sucht Mäzene!

Kennen Sie das Reich der Kushan? Nein? Dann geht es Ihnen so, wie den meisten Europäer*innen. Dabei war das Reich der Kushan zwischen dem 1. und 4. Jhdt. n. Chr. beinahe so mächtig wie das der Römer oder Perser. Doch seine Geschichte gibt Historiker*innen bis heute Rätsel auf. Eine der wenigen Quellen, auf die wir uns stützen können, sind seine Münzen.

Dem Kunsthistorischen Museum wurde nun eine Münzsammlung angeboten, die unter anderem sensationelle Goldmünzen aus diesem untergegangenen Reich enthält. Es ist eine der vollständigsten, einzigartigen Münzsammlungen des antiken Orients, die wir kennen.

Die Sammlung umfasst Münzen aus den Reichen der Kushan, Gupta, Sasaniden, Iranischen Hunnen und anderen. Es handelt sich um einen wahren Jahrhundertschatz von immensem kunsthistorischem und numismatischem Wert.

Kushan: Doppeldinar des Wima Kadphises; Rückseite: Shiva vor dem Stier
Araboasasaniden: sog. praying caliph-Typ
Kushan: König Huvishka Kriegsgott Mars als VAOREO

Das KHM besitzt nur einen kleinen Bestand an Stücken aus dem antiken Orient, erfreut sich aber dennoch großer, international anerkannter Fachkompetenz. Nun haben wir die Chance, unsere Sammlung um eine faszinierende Facette erweitern und uns mit einem Schlag in eine Spitzenposition im wissenschaftlichen Bereich zu katapultieren. Ein mächtiger Impuls für die Numismatik in unserem Haus! Darüber hinaus bietet sich die einzigartige Möglichkeit, längst vergangene Kulturen des antiken Orients einem breiten Publikum näher zu bringen.

Mit einem Gesamtbetrag von € 250.000 können wir neben ausgewählten Prunkstücken auch all jene Münzen ankaufen, die unseren bereits vorhandenen Bestand am besten vervollständigen. Einen Teil der Summe konnten wir bereits durch die Unterstützung von privaten Spender*innen und Sponsoren aufbringen. Doch nun fehlen uns noch €100.000,-, um unser Ziel zu erreichen!

Deshalb suchen wir weitere Mäzen*innen für den Ankauf dieser Jahrhundertsammlung und ich würde mich freuen, wenn ich Sie dafür als Unterstützer*in gewinnen kann! Sie helfen damit, eine Münzsammlung, die an Qualität und Bedeutung ihresgleichen sucht, zu uns ins Haus zu holen und sie für die Nachwelt zu bewahren. Jede Spende leistet einen wertvollen Beitrag!

Ich danke Ihnen von Herzen!

Sabine Haag, Generaldirektorin

Werden Sie Münzmäzen*in!

Der Ankauf dieser einzigartigen Münzsammlung, die an Bedeutung und Qualität für die Erforschung des Münzwesens des antiken Orients unschätzbar ist, ist eine einmalige und unvergleichliche Gelegenheit für das Kunsthistorische Museum. Unterstützen Sie uns dabei und werden Sie Münzmäzen!

Als Dankeschön erhalten Münzmäzen*innen besondere Einblicke in die unvergleichbaren Schätze des Münzkabinetts!

Ihr Name wird auf der elektronischen Ehrentafel auf der Website des Münzkabinetts erwähnt.

Ab 100 EUR laden wir Sie zu einem exklusiven Empfang der Generaldirektorin Sabine Haag ein.

Ab 500 EUR laden wir Sie zusätzlich zu einem exklusiven Vortrag von Dr. Klaus Vondrovec, Kurator des Münzkabinetts.

Ab 1.000 EUR laden wir Sie und Ihre Gäste zu einem exklusiven „Blick hinter die Kulissen“ in das Münzkabinett ein, bei dem Sie die Sammlung persönlich vorgestellt bekommen.

Information

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!

Empfänger: KHM-Museumsverband
IBAN: AT70 6000 0005 1014 1679
BIC: BAWAATWW
Verwendungszweck: Spende Münze

 

Gerne beraten wir Sie persönlich!
Verena Baumgartner
spenden@khm.at

+ 43 1 52524 – 4037
www.khm.at/unterstuetzen

to top