Suche nach ...

Kuchenbäckerin und Hund

Kunstpatenschaft: € 650,-

Terrakotta-Darstellungen von Alltagsszenen waren in früh- und mittelzyprischer Zeit häufig. Sie wurden, wenngleich seltener, auch in zyprisch-archaischer Zeit produziert. Das Wiener Exemplar ist bezüglich der Spontaneität der Szene einzigartig. Es kann nur mit den "szenischen Kompositionen" der Früh- und Mittelzyprischen Zeit verglichen werden.

Derartige Szenen des Alltagslebens sind auf Zypern auch heute noch zu beobachten, etwa dann, wenn Frauen für festliche Gelegenheiten Kuchen bereiten.


Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.


Objektinformation

Zyprisch-archaisch II, 6. Jh. v. Chr.
Ton, Reste von Bemalung

Kunsthistorisches Museum Wien
Antikensammlung
Inv.-Nr. ANSA_V_1647

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Katrin Riedl

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-1-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top