Suche nach ...

Hofkleid der Fürstin Elisabeth Kinsky

Kunstpatenschaft: € 1500,-

Das prächtige Abendkleid mit der für Auftritte bei Hof vorgeschriebenen langen „Courschleppe“ dürfte 1904 angefertigt worden sein, als Fürstin Elisabeth Kinsky von Kaiser Franz Joseph zur Hofdame ernannt wurde. Mit seiner eleganten Silhouette und den edlem Materialien wie Seide, Spitze und Stickerei aus echtem Gold vermittelt es einen wunderbaren Eindruck von der Schönheit höfischer Roben der Jahrhundertwende. (MKR)


Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.


Objektinformation

Wien,
um 1904

Kunsthistorisches Museum Wien
Monturdepot
Inv.-Nr. MD_N_231

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Katrin Riedl

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-1-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top