Suche nach ...

Gesicht des Echnaton

Kunstpatenschaft: € 3.000,-

Dieses Gesicht stammt wahrscheinlich von einer kleinen Statuette, die einem speziellen Typus der Amarnazeit entspricht. Bei sogenannten Komposit-Statuen werden die einzelnen Teile aus verschiedenen Materialien zusammengesetzt. Hier war das Gesicht aus Lapislazuli gearbeitet, was bemerkenswert ist, da Blau die Hautfarbe des Gottes Amun ist, der wie alle anderen Götter unter Echnaton verpönt war.

Provenienz: 1995 Ankauf durch den Verein der Museumsfreunde


Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.


Objektinformation

Ägyptisch
Neues Reich
18. Dynastie, Zeit des Echnaton, 1372-1355 v. Chr.

Fundort: Amarna (vermutlich)
Lapislazuli
H 5,4 cm, B 3,9 cm, T 2,5 cm
Rundplastik

Kunsthistorisches Museum Wien
Ägyptisch- Orientalische Sammlung
Inv.-Nr. AEOS_9964

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Katrin Riedl

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-1-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top