Suche nach ...

Der Feldzug Kaiser Karls V. nach Tunis (10 Stücke)

Kunstpatenschaft: € 2.500,- pro Tapisserie

Der Ausfall der Besatzung von Goleta wird zurückgeschlagen (= Horn Nr.7)

Die Tapisserie gehört zu einer mehrteiligen Serie nach Vorlagen des niederländischen Künstlers Jan Cornelisz. Vermeyen (um 1500-1559). Sie dokumentiert einen von Kaiser Karls V. (1500-1558) angestrengten Kriegszug nach Tunis, nachdem Chair-ed-Din Barbarossa die strategisch wichtige Hafenstadt erobert und den dortigen Vasallen des Kaisers vertrieben hatte. Nach dreiwöchiger Belagerung gelang es den kaiserlichen Truppen, die Tunis vorgelagerte Festung La Goleta einzunehmen. Unweit von Tunis kam es schließlich zur entscheidenden Schlacht, aus der Karl als Sieger hervorging.

Die originale, ursprünglich zwölfteilige Tapisserienserie wurde in Brüssel angefertigt. Sie wird heute in Madrid verwahrt (Patrimonio Nacional). Zum Bestand des Kunsthistorischen Museums gehört eine nach den erhaltenen originalen Kartons für Kaiser Karl VI. (1685–1740) hergestellte Serie, der sich gerne mit Kaiser Karl V. verglich und in vielerlei Hinsicht dessen Tradition fortführte.


Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.


Objektinformation

Tapisserie

Brüssel
1712-21

Kette: Wolle, Schuß: Wolle/Seide, spärl. Gold- und Silber
Kettfäden pro cm: 7
H. 513 cm, B. 1138 cm

Kunsthistorisches Museum Wien
Kunstkammer Wien

Inv.-Nr. KK_T_X_4

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Katrin Riedl

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-1-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top