Suche nach ...

Ein Vermächtnis lebt fort

Das Kunsthistorische Museum Wien ist das größte Universalmuseum Österreichs. Mit der Eröffnung des Gebäudes am Wiener Burgring 1891 wurden tausende Kunstwerke erstmals unter einem Dach präsentiert. Auch die Schatzkammer, die Wagenburg, das Weltmuseum Wien und das Theatermuseum sowie die Sammlungen in der Neuen Burg und in Schloss Ambras Innsbruck gehören zum KHM-Museumsverband. Dieses reiche Erbe geht auf das Engagement und die Weitsicht des Hauses Habsburg zurück. Heute ist es unsere gemeinsame Verantwortung, diesen einzigartigen Kulturschatz für die Zukunft zu bewahren.

Mit einer testamentarischen Zuwendung an das Kunsthistorische Museum tragen Sie wesentlich zum Erhalt des kulturellen Erbes Österreich bei. Mit Ihrer Hilfe können Kunstwerke konserviert, restauriert und erforscht werden. Sie unterstützen uns dabei, dass kulturelle Werte auf vielfältige Weise unseren Kindern und Kindeskindern vermittelt werden können, und Ihr Name lebt in Verbindung mit dem Kunsthistorischen Museum weiter fort.

Sehr gerne stehen wir Ihnen für ein vertrauliches Gespräch und Fragen zu den Tätigkeiten und Projekten des Kunsthistorischen Museums Wien zur Verfügung.

Information

Kontakt

Mag. Bärbel Holaus-Heintschel
Mag. Friederike Hillebrand
T +43 1 525 24 - 4035 oder 4026
baerbel.holaus@khm.at
friederike.hillebrand@khm.at

© FVA/Ludwig Schedl

Das Kunsthistorische Museum Wien ist seit 2014 Mitglied bei:

Bild
to top