Kameo: Stein eines Verlobungsringes

Römisch, Späte Kaiserzeit, 3. - 4. Jh. n. Chr.

 

 

Stein eines Verlobungsringes

Zwei verschränkte rechte Hände, darüber Girlande mit drei Rosetten, darunter die Inschrift OMONOIA (= Eintracht).

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung Raum XVI

Objektdaten

Objektbezeichnung

Kameo

Kultur

Römisch

Periode

Späte Kaiserzeit

Datierung

3. - 4. Jh. n. Chr.

Fundort

Carnuntum Petronell| (NÖ, Österreich|)

Material/Technik

Onyx, weiß auf dunkelgrau. Fassung: Silber, vergoldet.

Maße

H. 0,9 cm, B. 1 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung

Inv. Nr.

Antikensammlung, IX 2053

Provenienz

Reisenhofer, Maria; 1913 Kauf

Kunst & Patenschaft

Kunstpatenschaft VERGEBEN
Das Kunsthistorische Museum dankt für die Unterstützung.

Viele Kunstschätze freuen sich über Paten.

Bitte wählen Sie ein anderes Objekt und werden Sie Kunstpate

Weitere Werke: Kameo

Für Suche übernehmen

Weitere Werke aus der Periode: Späte Kaiserzeit

Für Suche übernehmen

Weitere Werke aus dieser Zeit: 200 - 400

Für Suche übernehmen

Weitere Werke: Carnuntum

Für Suche übernehmen