Hydria: Athena beim Opfer

Griechisch, Attisch, rotfigurig, um 460 v. Chr.

 

 

Athena beim Opfer

Athena frontal stehend, nach ihrer linken Seite blickend, die Rechte an der Hüfte, die Linke an einer angelehnter Lanze, flankiert von zwei Mädchen; das linke hält die Hände über die Flamme eines Altares, das rechts stehende hat eine Schale in der Rechten, eine Kanne in der Linken.
Dem Maler der Berliner Hydria zugeschrieben.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung Raum XIV

Objektdaten

Objektbezeichnung

Hydria

Kultur

Griechisch

Periode

Attisch, rotfigurig

Datierung

um 460 v. Chr.

Fundort

Material/Technik

Ton

Maße

H. 38,2 cm, Dm. 29,5 cm, 4,22 kg

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung

Inv. Nr.

Antikensammlung, IV 1073

Provenienz

Lamberg-Sprinzenstein, Graf, Anton von, Wien; 1815 Kauf

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate