Eleonore von Gonzaga (1628-1686) als Diana, Kaiserin, 3. Gemahlin von Ferdinand III.

1651, Künstler: Frans Luycx

 

 

Eleonore von Gonzaga (1628-1686) als Diana, Kaiserin, 3. Gemahlin von Ferdinand III.

Eleonore ist als Jagdgöttin Diana mit einem Windhund, Pfeilen und Bogen und einem Jagdhorn im Hintergrund dargestellt. Rechts unten befinden sich in Form eines Jagdstillebens ein Damtier, ein Feldhase, ein Fasan, eine männliche Pfuhlschnepfe und eine Kolbenente.

Derzeit ausgestellt: Schloss Ambras Innsbruck Hochschloss, OG 1, Porträtgalerie Süd

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Flämisch

Datierung

1651

Künstler

Frans Luycx (1604 Antwerpen - 1668 Wien) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

Bildmaß: 153,5 cm × 127,3 cm × 2,7 cm

Rahmenmaße: 178,5 cm × 151,5 cm × 5,5 cm

Beschriftung

Oben Mitte nicht originale Inschrift aus dem 18. Jahrhundert: ELEONORA RÖM. KAIJSERIN; Bez. im Halsband des Windhunds: E.R. (wohl für Eleonora Regina)

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 4508

Provenienz

Ambraser Slg.

Abbildung/Person

Eleonora di Carlo II. Gonzaga (1630 - 1686, 3. Ehefrau Kaiser Ferdinands III.) - GND

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate