Der Bravo

um 1515/20, Künstler: Tiziano Vecellio, gen. Tizian

 

 

Der Bravo

Tizian steigert das von seinem Lehrer Giorgione entwickelte nahsichtige halbfigurige Aktionsbild zu geballter Dramatik. Das Dreiviertelporträt des weinlaubbekrönten Protagonisten kontrastiert mit dem beschatteten Profil des den Dolch ziehenden "Bravo" (ital.: "Scherge im Auftrag eines Herrn"). Die Szene ist bisher nicht befriedigend gedeutet: Vielleicht zeigt sie den Angriff des Gaius Lusius auf Trebonius, bei dem Trebonius sein Schwert zieht, um den Angreifer zu töten - oder die Gefangennahme des Bacchus durch die Gefolgsleute des Pentheus.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal I

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Venezianisch

Datierung

um 1515/20

Künstler

Tiziano Vecellio, gen. Tizian (um 1488 Pieve di Cadore - 1576 Venedig) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

77 cm x 66,5 cm

Rahmenmaße: 94 cm x 82,5 cm x 4,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 64

Provenienz

1528 Zuanantonio Venier, Venedig; 1636 Slg. Bartolomeo della Nave, Venedig; 1638-1649 Slg. Hamilton; 1659 Slg. Leopold Wilhelm, Brüssel

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate