Cerca ...

Münze: Denar

Kunstpatenschaft vergeben

Denar von Maximinus I, genannt Thrax, für seine 236 n. Chr. verstorbene Gemahlin Caecilia Paulina.

DIVA PAVLINA; verschleierte Büste der verstorbenen Paulina.CONSECRATIO; Paulina, mit Szepter, die Rechte erhoben, auf einem Pfau gen Himmel fliegend.

Seit Augustus war es üblich, dass ein verstorbener Kaiser unter die Götter aufgenommen („divinisiert“) wurde; auf den Vergöttlichten, den Divus, wurden von seinen Nachfolgern Münzen geprägt. Ab dem 2. Jahrhundert wurde diese Ehre auch Kaiserinnen bzw. Mitgliedern des Kaiserhauses zuteil, die die Kaiserwürde innehatten.


Das Kunsthistorische Museum dankt herzlich für die Kunstpatenschaft.


Objektinformation

Maximinus I. (Thrax) für Diva Paulina
Denar 236–238

Kunsthistorisches Museum Wien
Münzkabinett

Inv.-Nr. MK_RO_017227

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Bärbel Holaus-Heintschel
Michaela Meth-Fill

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-52524-4035
+43-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top