Cerca ...

Artemis

Kunstpatenschaft: € 4.500,-

Die Göttin der Jagd ist mit langem, gegürtetem Chiton und einem über den linken Unterarm gelegten Mantel bekleidet. Das Köcherband verläuft schräg über die Brust, der Köcher selbst war - wie das Dübelloch über dem rechten Schulterblatt beweist - aus Metall gefertigt.

Artemis stützt ihren linken Arm auf eine Mädchengestalt mit einer hohen, korbartigen Kopfbedeckung (Kalathos) in der Tracht archaischer Koren: eine Kultdienerin oder ihr eigenes, altertümliches Kultbild. Auf der reizvollen Gegenüberstellung der unterschiedlichen Bekleidung von Göttin und Stützfigur beruht maßgeblich die malerische Wirkung dieser Statuettengruppe, die ursprünglich noch durch eine reiche Farbgebung, deren jetzt verblasste Spuren zur Zeit der Auffindung noch deutlicher waren, verstärkt wurde: So war z. B. der Chiton rotviolett, der Mantel grün, seine Bordüre violett, das Köcherband rot, das Haar braunrot.


Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.


Vorteile

Spenden an das Kunsthistorische Museum im Rahmen einer Kunstpatenschaft sind als Sonderausgabe steuerlich absetzbar.

Bis zu einer Spendenhöhe von € 250
erhalten Sie eine persönliche Kunstpatenurkunde sowie einen Eintrag als Kunstpate im Inventar.

Ab einer Spendenhöhe von € 250
erhalten Sie eine ausführliche Dokumentation über das Objekt, eine persönliche Kunstpatenurkunde, einen Eintrag als Kunstpate im Inventar, eine Einladung zum Kunstpatenempfang sowie persönliche Einladungen zu allen Ausstellungseröffnungen des Kunsthistorischen Museums.

Ab einer Spendenhöhe von € 4.000
erhalten Sie zusätzlich Einladungen zu allen Previews und Veranstaltungen »hinter den Kulissen« sowie einmalig eine Jahreskarte für zwei Personen für das Kunsthistorische Museum.

Ab einer Spendenhöhe von € 20.000
werden zusätzlich zu allen oben genannten Angeboten die Namen der Kunstpaten direkt beim Objekt in der Ausstellung oder auf einer Ehrentafel der Sammlung genannt.


Objektinformation

Griechisch, hellenistisch
spätes 2. Jh. v. Chr.
Aus Kition (heute Larnaka, Zypern)
Marmor

Kunsthistorisches Museum Wien
Antikensammlung
Inv.-Nr. ANSA_I_603

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Bärbel Holaus-Heintschel
Michaela Meth-Fill

Kunsthistorisches Museum
mit MVK und ÖTM
Burgring 5, 1010 Wien

+43-52524-4035
+43-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top