Theseustempel Kunsthistorisches Museum Wien Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg
  • Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Theseustempel Wien

Entdecken Sie auch

Die Kaiserliche Wagenburg Wien
Das Schloss Ambras Innsbruck
Weltmuseum Wien
Das Österreichische Theatermuseum

Le posizioni

Jeff Koons zu Gast im Kunsthistorischen Museum

Der weltberühmte amerikanische Künstler Jeff Koons war am Dienstag, den 10. Januar Gast im Kunsthistorischen Museum in Wien und führte am Abend in der Kuppelhalle vor etwa 300 geladenen Zuhörern ein exklusives Gespräch mit Jasper Sharp, dem KHM-Kurator für moderne und zeitgenössische Kunst. Generaldirektorin Sabine Haag begrüßte zu diesem ersten Künstlergespräch im KHM eine erlesenes Publikum, darunter den neu gegründeten Kreis der Contemporary Patrons, die durch ihre großzügige Unterstützung die Reihe moderner und zeitgenössischer Kunst im KHM ermöglichen. Weiters waren an diesem Abend Kunstsammlerin und –mäzenin Francesca Habsburg und profil-Herausgeber Christian Rainer unter den prominenten Gästen sowie Historiker und Schriftsteller Philipp Blom, Museumsdirektoren Christian Köberl und Danielle Spera, Verleger Nikolaus Brandstätter und Ottakringer-Chefin Christiane Wenckheim.

Im Gespräch mit Jasper Sharp sprach Jeff Koons von der Bedeutung der historischen Meisterwerke in seinem eigenen Werk. Dabei interessiert Koons auf der einen Seite die virtuose Handwerkskunst der alten Meister, auf der anderen Seite aber auch die verwendeten Materialien, die sich wiederum in neuer, veränderter Form in seinen Objekten wiederfinden. Die Arbeit in Künstlerwerkstätten, wie sie bei den alten Meistern oft zu finden war und wie sie auch heute noch im kunsthandwerklichen Bereich zu beobachten ist, faszinierte Koons ebenfalls seit jeher sehr und inspirierte ihn dazu, selbst eine solche „Renaissance Werkstätte“ à la Rubens oder Cranach zu gründen: in seinem Atelier in New York arbeiten zeitweise mehr als 100 Künstler und Assistenten im Dienste des Meisters, der stets einen überaus hohen Anspruch an sich selbst und an seine Mitarbeiter stellt.

Das Gespräch mit Jeff Koons stellt den Auftakt zu einer neuen Reihe von monatlichen Vorträgen und Gesprächen im Kunsthistorischen Museum dar, welche ab sofort das Ausstellungsprogramm im KHM begleiten wird. Maßgebende internationale und österreichische Künstler/innen, Museumskuratoren/innen und Kritiker/innen sprechen dabei über ihre eigenen Arbeiten und Projekte sowie über ihre Beziehung zu den historischen Sammlungen des Museums. Im Februar findet ein Gespräch mit Martin Gayford, Kunstkritiker und Biograf von Lucian Freud, statt und im März kommt Fotografin Nan Goldin.

Category: Kunsthistorisches Museum, Zu Gast im Museum, Moderne & zeitgenössische Kunst
Written on 12.gennaio 2012