Cerca ...
Ugo Rondinone

Ugo Rondinone

wisdom? peace? blank? all of this?

Eine Ausstellung des Kunsthistorischen Museums, kuratiert von Jasper Sharp

Im frisch renovierten Theseustempel nimmt eine neue Ausstellungsreihe die ursprüngliche Bestimmung des Gebäudes wieder auf und präsentiert jeweils ein herausragendes Werk einer zeitgenössischen Künstlerpersönlichkeit. Aus jedem dieser Werke ergibt sich ein persönlicher Dialog mit den Sammlungen und der Geschichte des Kunsthistorischen Museums.

Innerhalb des von Bäumen umgebenen Volksgartens steht ein alter, knorriger Olivenbaum alleine im ansonsten leeren Gebäude. Dieser wurde von Ugo Rondinone nach einem über 2000 Jahre alten, lebenden Baum auf einem Feld in der Basilikata in Süditalien detailgetreu gegossen - jede Unebenheit, Schramme oder Narbe berücksichtigend. Gänzlich weiß bemalt und unter natürlichem, mit jedem neuen Tag wechselndem Licht, gibt sich der Baum märchenhaft, entrückt - fast wie aus einer anderen Welt.

Der Schweizer Ugo Rondinone ist einer der international erfolgreichsten Künstler seiner Generation. Seine Arbeiten bewegen sich innerhalb verschiedener Medien wie Malerei, Skulptur, Film und Installation und beruhen auf einem vielfältigen und facettenreichen System an Bezügen. Im Wesentlichen zeigt sich in seinem Werk der Versuch einer Visualisierung von Zeitlichkeit und des Gegensatzes von Spirituellem und Alltäglichem.

Informazioni

20 April 2012
fino al 24 June 2012

Wien

Orari di apertura
April bis Oktober
während der Ausstellungen
täglich 11 - 18 Uhr

Öffnungszeiten Volksgarten
1.4 bis 31.10.2012, 6 - 22 Uhr

Apertura/chiusura straordinaria

Der Eintritt ist frei.

to top