Theseustempel Kunsthistorisches Museum Wien Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg
  • Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Theseustempel Wien

Entdecken Sie auch

Die Kaiserliche Wagenburg Wien
Das Schloss Ambras Innsbruck
Weltmuseum Wien
Das Österreichische Theatermuseum

Les destinations

Galanteriedegen

Kunstpatenschaft für die Restaurierung: € 500,-
Bild

Der feine Eisenschnitt zeigt am Knauf das Wappen und die Embleme der Königreiche Ungarn und Böhmen  und am Griff  einerseits ein Medaillon mit dem Porträt Maria Theresias, gehalten von Athene und Herkules, andererseits die Göttin Justitia. Die auf den Krieg anspielenden figürlichen Motive am Stichblatt einerseits, andererseits die Darstellung der Maria Theresia als Königin von Ungarn  und Böhmen, ergeben die Datierung des Degens  zwischen 1740 und 1745.


Kunstpatenschaft vergeben!

Das Kunsthistorische Museum dankt herzlich für die Kunstpatenschaft.


Restaurierungsprojekt

Kurzbeschreibung des Zustandes:
Der Degen ist verschmutzt und mit gealterten Überzügen versehen. Partiell ist die Klinge korrodiert.

Erforderliche Maßnahmen:
Abnehmen der gealterten Überzüge. Entfernen der staubigen und zum Teil fest anhaftenden Verschmutzungen. Mechanisches Reduzieren der Korrosionsprodukte. Aufbringen eines Oberflächenschutzes an den Metallteilen.


Objektinformation

Franz I. Stephan, 1708 - 1765
Franz Mazenkopf um (1700- 1776)
Salzburg, um 1740/45

Material: Eisen, teilweise vergoldet

Kunsthistorisches Museum Wien
Neue Burg
Hofjagd- und Rüstkammer

Inv.-Nr. A_2036

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Mag. Bärbel Holaus-Heintschel
Mag. Michaela Meth-Fill

KHM-Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

T +43-52524-4035
T +43-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at