Recherche ...

Die Geschichte der Sammlung

Bereits die allererste Dienstordnung für das Kunsthistorische Museum aus dem Jahr 1891 sah die Anstellung eines ausgebildeten Historikers für die Erforschung der Sammlungsgeschichte vor. Diese Funktion übten zunächst die Bibliothekare, Dr. Heinrich Zimmermann und Arthur Burda aus.

Im Jahr 1938 wurde Dr. Alphons Lhotsky an das Haus berufen und mit der Herausgabe der Geschichte der Sammlungen des Kunsthistorischen Museums betraut.

Im Jahr 1938 berief der selbster Erste Direktor des Museums, Dr. Fritz Dworschak seinen jüngeren Kollegen Dr. Alphons Lhotsky (1903 - 1968) an das Haus. Lhotsky hatte 1923 den 34. Institutskurs absolviert, war jedoch ohne adäquate Anstellung. Lhotsky widmete sich, ganz der gewissenhafte Historiker der er war, dieser Aufgabe in Form eines akribischen Aktenstudiums.

Lhotskys Nachfolge, der direkt nach Ende des 2. Weltkrieges an die Universität berufen worden war, trat Dr. Erwin Auer an. Er kann als erster „Archivar“ des Kunsthistorischen Museums zu gelten. Während seiner langjährigen Dienstzeit (1946-1972) entwickelte Auer ein tiefes Verständnis und historisches Bewusstsein für die Hausgeschichte. Ausdruck dessen waren erste Publikationen und Aufsätze zur Geschichte.

Neben dem Zusammentragen haushistorisch relevanter Unterlagen, ist Auer auch erstmals die systematische und kontinuierliche Sammlung von Verwaltungsakten zu verdanken.

In den frühen 1970er Jahren wurde erstmals eigener Depotraum zur Zusammenführung verschiedener Archivalien wie Akten, Baupläne, Nachlässe etc. adaptiert. Aus den dort gesammelten Unterlagen erwuchs einige Jahre später das Inventar des Archivs.

Als sein Nachfolger kam 1972 Dr. Herbert Haupt in das Museum. Ihm gelang es 1983 eine Abteilung „Archiv“ einzurichten, die direkt der Generaldirektion unterstellt war. Als Standort war die Neue Burg vorgesehen, wo die neue Abteilung zunächst zwei Depoträume zugewiesen bekam.
Es dauerte allerdings noch bis 1992 bis das Archiv zu einer eigenständigen Sammlung mit eigenem Direktor erhoben wurde.

to top