Recherche ...

Ausgesuchte Meisterwerke

Streichinstrumente

Das Instrument trägt im Inneren des Korpus einen handschriftlichen Zettel mit dem Hinweis, es stamme aus dem Nachlass von Leopold Mozart. Ab 1743...
Violine
Zugeschrieben an: Simon Johann Havelka
Das Rebecchino ist in der so genannten Trogbauweise verfertigt, bei der ein massives Stück Holz ausgehöhlt wird, um den Resonanzraum zu formen. Diese...
Rebecchino
Hersteller: anonym
Diese Lira da braccio von Giovanni d'Andrea (frühes 16. Jh.) ist vermutlich die prunkvollste ihrer Gattung. Die Wölbung des Bodens lässt ein...
Lira da braccio
Hersteller: Giovanni d'Andrea
Viole d'amore wurden bereits im 17. Jahrhundert gebaut und waren vor allem Liebhaberinstrumente, die vorwiegend solistisch oder in...
Viola d' amore
Hersteller: anonym
Die aus Schildpatt gefertigte Violine ist als Kunstkammerstück anzusehen, bei dem es in erster Linie auf das optische Erscheinungsbild ankommt. Schon...
Violine
Hersteller: Wenzel Kowansky
Joseph Lanner gehört mit Johann Strauß Vater und Sohn zu den wichtigsten Repräsentanten der Wiener Tanzmusik. Die Geburtsstunde von Lanners Ensemble...
Violine
Hersteller: Franz Geissenhof
Das hier vorgestellte Violoncello wird durch den im Inneren befindlichen Zettel mit dem Wortlaut "Giovanni Grancino in Contrada Largha di Milano al...
Violoncello
Hersteller: Giovanni Battista Grancino
Die Brüder Johann (1850-1893) und Joseph (1852-1895) Schrammel wurden in Neulerchenfeld bzw. in Ottakring, damals Vororte von Wien, als Söhne eines...
Violine
Hersteller: Carl Zach
Die Diskantgambe von Francesco Linarol zählt zu den wenigen Renaissancegamben, die in originalem Zustand erhalten blieben. Einem...
Diskantgambe
Hersteller: Francesco Linarol
Die Diskantgambe SAM 70 ist Teil  des Gamben-Consorts von Antonio Ciciliano, das aus der Sammlung der Familie Obizzi stammt. Die Dynastie der Obizzi...
Diskantgambe
Hersteller: Antonio Ciciliano
Die Viole da gamba bilden eine eigene Instrumentenfamilie, deren Mitglieder in unterschiedlichen Baugrößen hergestellt wurden. Die drei Instrumente...
Baßgambe
Hersteller: Antonio Ciciliano
 

Zupfinstrumente

Diese Cister, deren Korpus formale Anklänge an die antike Lyra zeigt, wird bereits in einem Ambraser Inventar des 17. Jahrhunderts erwähnt. Es dürfte...
Lyra-Cister
Hersteller: anonym
Die aus der Ambraser Kunst- und Wunderkammer stammende Elfenbeinlaute weist Georg Gerle (1520-1591) als Lautenmacher von höchstem Niveau aus. Nur die...
Altlaute
Hersteller: Georg Gerle
Der Chitarrone entspricht einem Lautentyp, bei dem neben den sechs doppelchörigen Spielsaiten eine nicht genau definierte Anzahl von Basssaiten...
Chitarrone
Hersteller: Magnus Tiefenbrucker
Aufgrund ihres seltenen Vorkommens nimmt die Doppelgitarre von Alexandre Voboam aus dem Jahr 1690 eine besondere Stellung ein. Nicolas Alexandre...
Gitarre
Hersteller: Alexandre Voboam
Diese Gitarre von Matthäus Seelos (ca. 1599-1654) besitzt am Unterklotz Anhangstifte, die belegen, dass es sich ursprünglich um eine Chitarra...
Aus einer Chitarra battente umgebautes Instrument
Hersteller: Matthäus Seelos
Die Saitenanzahl erhöht sich im 19. Jahrhundert auf sechs, wobei allerdings auf Doppelchöre verzichtet wird. Die Bünde, die bei den früheren Typen...
Kontragitarre
Hersteller: Johann Anton Stauffer
Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts waren auf der Harfe, deren Saiten immer diatonisch gestimmt sind, nicht alle Tonarten spielbar. Durch das Drehen...
Pedalharfe
Hersteller: Franz Brunner
Baßcister
Hersteller: anonym
 

Tasteninstrumente

Die Konzeption dieses Instruments von Anton Meidting (spätes 16. Jh.), in dem ein Spinettino und ein Regal vereinigt sind, ist einzigartig und...
Spinett
Hersteller: Anton Meidting
Unter Spinettino versteht man, wie der Name bereits verrät, ein kleines Spinett, das wegen seiner kürzeren Saitenlängen eine Oktave höher klingt....
Spinettino
Hersteller: anonym
Das bereits im Ambraser Inventar von 1596 erwähnte Claviorganum konnte vor kurzer Zeit dem in Augsburg und Innsbruck tätigen Organisten und...
Claviorganum
Zugeschrieben an: Servatius Rorif
Clavicitherien sind Kielinstrumente, bei denen im Gegensatz zum Cembalo der Saitenbezug nicht horizontal, sondern vertikal verläuft. Da es diesen...
Clavicytherium
Hersteller: Martin Kaiser
Der Name des unbekannten Erbauers deutet auf eine Herkunft aus Salò am Gardasee hin. Italienische Cembali besitzen in der Mehrzahl der Fälle ein sehr...
Cembalo
Hersteller: Joseph Salodiensis
Neben Italien und Frankreich ist als drittes Zentrum Flandern zu erwähnen, das Herkunftsland des Cembalos von Johannes Daniel Dulcken (1706 - 1757). ...
Cembalo
Hersteller: Joannes Daniel Dulcken
Beim "Pianoforte der vollkommenen Harmonie" wird versucht, die Vorteile der Reinterzstimmung für alle Tonarten zu nutzen. Üblicherweise gibt es bei...
Pianoforte pour la parfait Harmonie
Zugeschrieben an: Johann Jakob Könnicke
Franz Xaver Christophs (1733-1793) Orgelklavier ist undatiert, dürfte allerdings um 1785 entstanden sein. Es ist somit das früheste in Wien gebaute...
Orgelklavier
Hersteller: Frantz Xaver Christoph
Als Orgelpositive werden Instrumente eines Kleinorgeltyps bezeichnet, die meist im sakralen Raum, als Ersatz oder Ergänzung zu den großen Chororgeln,...
Orgelpositiv
Zugeschrieben an: Franz Walter
Matthäus Andreas Stein, der Mode der Zeit entsprechend meist André genannt, wurde 1776 in Augsburg als Sohn des berühmten Orgelbauers Johann Andreas...
Hammerflügel
Hersteller: André Stein
Johann Baptist Streichers (1796-1871) Klavierfabrik war bis zu ihrer Auflösung im Jahr 1896 zusammen mit der Firma Bösendorfer die bedeutendste im...
Hammerflügel mit oberschlägiger Mechanik
Hersteller: Johann Baptist Streicher
Für die Pariser Weltausstellung des Jahres 1867 sah die Firma Bösendorfer zwei Prunkklaviere vor, deren Gehäuse von den Architekten Theophil Hansen...
Hammerflügel
Hersteller: Fa. Bösendorfer
Dieser im Design unauffällig wirkende Stutzflügel wurde 1898 von Ludwig Bösendorfer fertiggestellt und Kaiser Franz Joseph gewidmet, der im selben...
Hammerflügel
Hersteller: Ludwig Bösendorfer
Anlässlich der Brüsseler Weltausstellung im Jahr 1958 wurden mehrere österreichische Firmen eingeladen, Produkte mit neu entworfenem Design...
Hammerflügel
Hersteller: Fa. Bösendorfer
 

Blasinstrumente

Ein Merkmal des Instrumentariums der Renaissancezeit ist die bunte klangliche Vielfalt, die die Instrumentengruppen auszeichnet. So erfolgt...
Baßkrummhorn
Hersteller: Jörg Wier
Mit der Familie von Hans Neuschel begegnen wir der ältesten in Nürnberg ansässigen Dynastie von Blasinstrumentenmachern. Neben dem Kaiser zählte zu...
Tenorposaune
Hersteller: Joerg Neuschel
Die Tonerzeugung erfolgt bei den Tartölten über ein Doppelrohrblatt, das auf ein in Form einer Achterschlaufe verschlungenes Anblasrohr gesteckt...
Tartölt
Hersteller: anonym
Die Trompete von Anton Schnitzer (erw. 1557 - 1608)  aus der Ambraser Kunst- und Wunderkammer nimmt insofern eine Sonderstellung ein, als mit ihr...
Fanfarentrompete
Hersteller: Anton Schnitzer
Rankette werden mit einem Doppelrohrblatt gespielt, das vom Spieler direkt angeblasen wird. Es steckt im oberen Ende des Korpus und wird von einer...
Rankett
Hersteller: anonym
Blockflöten wurden, wie praktisch alle Blasinstrumente der Renaissancezeit, in verschiedenen Baugrößen als Familie oder Stimmwerk hergestellt. Aus...
Altblockflöte
Querflöten, auch "Schweizerpfeifen" genannt, hatten sowohl in der Kunst- als auch in der Militärmusik ihren Platz. Diese Querflöte stammt aus Schloss...
Schweitzerpfeiff
Hersteller: anonym
Die Oboe gehört zur Gruppe der Doppelrohrblattinstrumente und entwickelte sich aus der Schalmei. Wegen ihres kräftigen Klanges, der...
Oboe
Hersteller: Hendrik Richters
Die Konstruktionsprinzipien der Posaunen haben seit der Renaissancezeit praktisch nicht verändert.  Posaunen gehören zur Familie der...
?????saune
Hersteller: Michael Leichamschneider
Kurz nach dem Regierungsantritt von Kaiserin Maria Theresia erging 1741 an Michael Leichamschneider (1676 - 1751) ein Auftrag zur Anfertigung von...
Naturtrompete
Hersteller: Michael Leichamschneider
Dieses Jagd- oder Posthorn ist ein kleines, einfach gewundenes Naturhorn aus Silber mit vergoldetem Mundstück und Stürzenrand sowie vergoldeter...
Posthorn
Hersteller: Adam Ferber
Die Klarinette und das um eine Terz tiefer klingende Bassetthorn waren die erklärten Lieblingsinstrumente Wolfgang Amadeus Mozarts. Die Erfindung des...
?????nthorn
Hersteller: Johann Baptist Merklein
Die Klappenmechanik der Oboe entwickelte sich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entscheidend weiter. Waren um 1810 weitgehend noch...
Oboe
Hersteller: Wenzel Horak
Diese Klarinette in As ist eigentlich ein in Bayern und Österreich im 19. Jahrhundert gängiges Militärinstrument. In Wien nannte man die hohe...
Klarinette
Hersteller: Johann Baptist Merklein
 

Sonstige Objekte

Joseph Haydn stand um 1800, dem Zeitpunkt der Entstehung der Wachsbüste, auf dem Höhepunkt seines schöpferischen Lebensweges. Die Wachsbüste Joseph...
Joseph Haydn
Hersteller: Franz Christian Thaler
Die Blüte des Wiener Klavierbaus im ausgehenden 18. Jahrhundert steht sicherlich in Zusammenhang mit der musikalischen Entwicklung, die in der Wiener...
Anton Walter (1756 - 1826), Porträt
Künstler: Friedrich August Mathias Gauermann
Mechanisch sehr anspruchsvoll sind die auf dem Prinzip der Orgel aufgebauten Flötenuhren. Kleine Flötenwerke mit nur wenigen Tönen konnten Vogelrufe...
Flötenwerk
Hersteller: Primitivus Niemetz

Weitere Highlights aus den Sammlungen finden Sie in unserer Online-Bilddatenbank.

to top