Recherche ...

Gemäldegalerie

Die Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums ging aus den Kunstsammlungen des Hauses Habsburg hervor und zählt heute weltweit zu den größten und bedeutendsten ihrer Art.

Der Grundstock der Sammlung sowie ihre wesentlichen Schwerpunkte wurden bereits im 17. Jahrhundert gelegt: die venezianische Malerei des 16. Jahrhunderts (Tizian, Veronese, Tintoretto), die flämische Malerei des 17. Jahrhunderts (Peter Paul Rubens, Anthonis van Dyck), altniederländische Malerei (Jan van Eyck, Rogier van der Weyden) und die altdeutsche Malerei (Albrecht Dürer, Lucas Cranach).

Zu den weiteren Höhepunkten der Gemäldegalerie gehören heute der weltweit einzigartige Bestand an Bildern von Pieter Bruegel d. Ä. sowie Meisterwerke von Vermeer, Rembrandt, Raffael, Caravaggio, Velázquez und der italienischen Barockmalerei.

Erfahren Sie mehr über wissenschaftliche Projekte der Gemäldegalerie im Bereich Wissenschaft & Forschung.

Kunstpatenschaft übernehmen

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu erhalten.

Engagieren Sie sich für die Kunst und
werden Sie Kunstpate
!

Besucherinformation

Gemäldegalerie
Wien

Heures d’ouverture
Juni bis August
täglich 10 – 18 Uhr
Do bis 21 Uhr


September bis Mai
Di – So, 10 – 18 Uhr
Do, 10 – 21 Uhr

Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!

Jours d’ouverture et de fermeture spéciaux

Sekretariat
T +43 1 525 24 - 4302
info.gg@khm.at

Registrar
T +43 1 525 24 - 4327
registrar.gg@khm.at

Bildrechte

Kunstvermittlung

Information & Buchung
T +43 1 525 24- 5202
kunstvermittlung@khm.at

to top