Search for ...
artemis

Vortragsreihe

News aus Ephesos – Aktuelle Forschungsergebnisse

Seit über 150 Jahren forschen Archäologen in der antiken Metropole von Ephesos (Türkei). Die antike Stätte war nie in Vergessenheit geraten und von vielen Forschungsreisenden der Neuzeit besucht worden. Zunächst haben britische, ab 1895 österreichische Wissenschaftler die Ruinen erforscht. Fragestellungen und Zielsetzungen spiegeln dabei die jeweiligen politischen und gesellschaftlichen Hintergründe wider.

21. März 2018:
Ephesos und die kaiserlichen Sammlungen
Dr. Georg Plattner (Kunsthistorisches Museum Wien)

4. April 2018:
Die österreichischen Archäologischen Unternehmungen in Samothrake und Trysa und der Grabungsbeginn in Ephesos
Ass.-Prof. Dr. Hubert D. Szemethy (Universität Wien)

18. April 2018:
Die britischen Forschungen in Ephesos im 19. Jahrhundert
Dr. Lilli Zabrana (ÖAI)

2. Mai 2018:
Die Grabungen rund um die Weltkriege
PD Dr. Sabine Ladstätter (ÖAI)

16. Mai 2018:
Ephesos boomt. Die Ära Vetters
PD Dr. Martin Steskal (ÖAI)

Information

Die Vorträge finden jeweils um 16 Uhr statt.

Ort: Vortragsraum (2. Stock), Kunsthistorisches Museum

ACHTUNG: Der Vortrag am 2.5. findet im WMW-Forum statt
(Zugang: Seiteneingang Weltmuseum Wien)

Die Teilnahme ist frei mit gültigem Museumsticket.

to top