Previous Next

Kampf zwischen Fasching und Fasten

1559 datiert, Künstler: Pieter Bruegel d. Ä.

 

 

Kampf zwischen Fasching und Fasten

Wie während eines Turniers treten im Vordergrund die beiden allegorischen Hauptfiguren gegeneinander an: links reitet der feiste Karneval auf einem Fass und führt einen Bratspieß als Waffe. Rechts rollt die magere Fastenzeit, zwei Fische ins Treffen führend, heran. So ist man in Fastnachtspielen und Faschingsumzügen des 15. u. 16. Jhs. tatsächlich aufgetreten. Alle szenischen Details entsprechen damaliger Wirklichkeit und sind volkskundlich identifiziert. Erfunden dagegen ist die räumlich-zeitliche Gleichzeitigkeit des Geschehens.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal X

Object data

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Niederländisch

Datierung

1559 datiert

Künstler

Pieter Bruegel d. Ä. (um 1525/30 Breda ? - 1569 Brüssel) - GND

Material/Technik

Eichenholz

Maße

Bildmaß: 118 cm × 163,7 cm × 3,3 cm

Rahmenmaße: 140,5 cm × 183,5 cm × 8,5 cm

Signatur

Bez. links unten auf einem Stein: BRVEGEL (V und E ligiert) 1559

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 1016

Provenienz

vermutlich Rudolf II.; 1748 aus der Schatzkammer in die Galerie

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate