Previous Next

Ecce Homo

1543 datiert, Künstler: Tiziano Vecellio, gen. Tizian

 

 

Ecce Homo

Die Szene wurde in Italien selten dargestellt, erklärt sich aber wohl aus der flämischen Herkunft des Auftraggebers. Die auffällig an die Seite gerückte Figur Christi zieht durch brillante Bildregie dennoch alle Aufmerksamkeit auf sich. Der aufgeregte junge Mann links bildet den kompositorischen Auftakt. Die Rückenansicht des Soldaten führt den Blick hinauf auf den Protagonisten. Der Doppeladler und die weiter rechts angebrachte Signatur "EQUES CES" sind eine Hommage an den kaiserlichen Hof, dessen offizieller Maler Tizian 1533 geworden war.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal I

Object data

Object Name

Gemälde

Culture

Italienisch, Venezianisch

Dated

1543 datiert

Künstler

Tiziano Vecellio, gen. Tizian (um 1488 Pieve di Cadore - 1576 Venedig) - GND

Material

Leinwand

Dimensions

242 cm × 361 cm

Signed

Bez. unten Mitte auf dem Zettel: TITIANVS EQVES CES F. 1543

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. No.

Gemäldegalerie, 73

Provenienz

Gemalt für den in Venedig ansässigen flämischen Kaufmann Giovanni d'Anna; Bis 1621 Familie d'Anna; 1621-1648 Slg. Buckingham; 1649 erworben

100 Meisterwerke - Ecce Homo - Tizian

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate