Previous Next

Kaiser Karl V. (1500-1558) mit seinem Englischen Wasserhund

1532 datiert, Künstler: Jakob Seisenegger

 

 

Kaiser Karl V. (1500-1558) mit seinem Englischen Wasserhund

Karl V. war der älteste Sohn Philipps d. Schönen und Juanas von Kastilien. Nach dem Tod seines Großvaters Kaiser Maximilian I. vereinigt er in seiner Hand die österreichischen Länder mit Spanien, den Niederlanden, Unteritalien sowie den überseeischen Besitzungen in Amerika ("In meinem Reich geht die Sonne nie unter"). 1530 wurde er zum Kaiser gekrönt. Im August 1556 verzichtete er - ein äußerst seltener Fall - zugunsten seines Sohnes auf den spanischen Thron und zugunsten seines jüngeren Bruders Ferdinand auf die Kaiserwürde. Letzterer gab das Bild in Auftrag, als sich der Kaiser in Bologna aufhielt.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 1

Object data

Object Name

Gemälde

Culture

Deutsch

Dated

1532 datiert

Künstler

Jakob Seisenegger (1505 Niederösterreich - 1567 Linz) - GND

Material

Leinwand

Dimensions

203,5 x 123 cm

Rahmenmaße: 230 cm × 149 cm × 7,5 cm

Signed

Bez. rechts im Grund mit dem Monogramm IS und dat. 1532

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. No.

Gemäldegalerie, A114

Provenienz

1685 in Prag nachweisbar; 1868 in der Galerie in Wien nachweisbar;

Abbildung/Person

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate