Previous Next

Mitteltafel des Johannesaltärchens: Thronende Maria mit dem Kind, Engel und unbekannter Stifter

um 1485/1490, Künstler: Hans Memling

 

 

Mitteltafel des Johannesaltärchens: Thronende Maria mit dem Kind, Engel und unbekannter Stifter

Hans Memling stellt in einer ausgewogenen Komposition die thronende Madonna mit einem Engel und einem knienden Stifter dar, links flankiert von Johannes dem Täufer und rechts von Johannes dem Evangelisten. In die architektonische Rahmung des Mittelbildes fügte er kleine Figurengruppen mit der Opferung Isaaks und der Enthauptung der hl. Katharina ein - die Putten mit Fruchtkränzen zeigen bereits den Einfluss der italienischen Frührenaissance.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 21

Object data

Object Name

Gemälde

Culture

Altniederländisch

Dated

um 1485/1490

Künstler

Hans Memling (um 1435 Seligenstadt am Main - 1494 Brügge) - GND

Material

Eichenholz

Dimensions

Mitteltafel: 69,3 cm x 47,2 cm

Rahmenmaße Mitteltafel: 79,5 cm x 56,2 cm x 7,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. No.

Gemäldegalerie, 939

Provenienz

Slg. Leopold Wilhelm

Warscheinlich von Jan Crabbe, Abt des Ter Duinen in Korksijde, in Auftrag gegeben. Ein Hans Memling zugeschriebenes Triptychon, das mit diesem Werk ident zu sein scheint, wird in den Inventaren von Margarita von Österreich (1516) beschrieben.

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate