Previous Next

Darbringung Christi im Tempel

1516, Künstler: Baccio della Porta, gen. Fra Bartolomeo

 

 

Darbringung Christi im Tempel

Nahsichtig und monumental steht die Gruppe auf einer klar durchstrukturierten Bühne. Die starken Farbakkorde sind zum Teil durch leonardeskes "sfumato" (Verschwimmen der Konturen) gebrochen. Der Priester Simeon erkennt im Kind den Erlöser der Menschheit. Wie die Inschrift ORATE PRO PICTORE OLIM SACELLI HUIUS NOVITIO klar macht, bittet der Maler - selbst Dominikanermönch - vor diesem, für sein Kloster San Marco in Florenz gemalten Altarbild für ihn zu beten.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal III

Object data

Object Name

Gemälde

Culture

Italienisch, Mittelitalienisch

Dated

1516

Künstler

Material

Pappelholz

Dimensions

155 x 159 cm

Signed

Bez. auf der untersten Stufe: 1516. ORATE PRO PICTORE OLIM SACELLI HVIVS NOVITIO

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. No.

Gemäldegalerie, 207

Provenienz

1781 von Großherzog Leopoldo von Toskana erworben; 1792 durch Tausch aus Florenz nach Wien

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate