Search for ...

Uschebti des Echnaton

Kunstpatenschaft: € 2.000,-

Von der Grabausstattung des Echnaton ist fast nichts erhalten. Allerdings wurden zahlreiche Uschebti in der Nähe seines Grabes gefunden.
Dieser Uschebti zeigt Echnaton, der anhand seiner charakteristischen Gesichtszüge identifiziert werden kann. Inschriften befanden sich wohl auf dem fehlenden Unterteil. Der König trägt das Nemes-Kopftuch mit Uräus und den Königsbart. Die Arme sind überkreuzt wiedergegeben. Die Hände halten aber nicht, wie sonst üblich, Insignien, sondern sind leer dargestellt.


Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.


Vorteile

Spenden an das Kunsthistorische Museum im Rahmen einer Kunstpatenschaft sind als Sonderausgabe steuerlich absetzbar.

Bis zu einer Spendenhöhe von € 250
erhalten Sie eine persönliche Kunstpatenurkunde sowie einen Eintrag als Kunstpate im Inventar.

Ab einer Spendenhöhe von € 250
erhalten Sie eine ausführliche Dokumentation über das Objekt, eine persönliche Kunstpatenurkunde, einen Eintrag als Kunstpate im Inventar, eine Einladung zum Kunstpatenempfang sowie persönliche Einladungen zu allen Ausstellungseröffnungen des Kunsthistorischen Museums.

Ab einer Spendenhöhe von € 4.000
erhalten Sie zusätzlich Einladungen zu allen Previews und Veranstaltungen »hinter den Kulissen« sowie einmalig eine Jahreskarte für zwei Personen für das Kunsthistorische Museum.

Ab einer Spendenhöhe von € 20.000
werden zusätzlich zu allen oben genannten Angeboten die Namen der Kunstpaten direkt beim Objekt in der Ausstellung oder auf einer Ehrentafel der Sammlung genannt.


Objektinformation

Ägyptisch
Neues Reich
18. Dynastie, Zeit des Echnaton, 1372-1355 v. Chr.

Fundort: Amarna

Quarzit, feinkörnig, weiß
H 12,78 cm, B 8,1 cm, T 5,7 cm
Grabausstattung

Provenienz: 2001 Ankauf

Kunsthistorisches Museum Wien
Ägyptisch- Orientalische Sammlung
Inv.-Nr. AEOS_10166

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Bärbel Holaus-Heintschel
Michaela Meth-Fill

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-52524-4035
+43-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top