Search for ...

Paar Ohrgehänge

Kunstpatenschaft: € 250,-

Auf einem Golddrahtbügel mit Haken und Öse ist eine rechteckige Goldblechzelle angelötet, in die ein Granat eingesetzt ist. In den Bügel jeweils eingehängt ist ein kurzes, dreigliedrigen Kettchen, das einen weiteren kostbaren Schmuckstein trägt: einen von einem Blattkranz gefassten, tropfenförmigen Smaragd.

Die Kombination von roten und grünen Schmuckelementen sowie dem Edelmetall Gold war vor allem in römischer Zeit beliebt.


Kunstpatenschaft vergeben!

Das Kunsthistorische Museum dankt herzlich für die Kunstpatenschaft.


Objektinformation

Römisch, Kaiserzeit, 2.–3. Jahrhundert n. Chr.
Gold, Granat, Smaragd(?)

Kunsthistorisches Museum Wien
Antikensammlung
Inv.-Nr. ANSA_VIIb_433 und 434

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Bärbel Holaus-Heintschel
Michaela Meth-Fill

Kunsthistorisches Museum
mit MVK und ÖTM
Burgring 5, 1010 Wien

+43-52524-4035
+43-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top