Theseustempel Kunsthistorisches Museum Wien Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg
  • Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Theseustempel Wien

Entdecken Sie auch

Die Kaiserliche Wagenburg Wien
Das Schloss Ambras Innsbruck
Weltmuseum Wien
Das Österreichische Theatermuseum

Die Standorte

Maschere

Österreichisches Theatermuseum Papierrestaurierung
Aufnahme vor der Behandlung
Aufnahme nach der Behandlung
Projektleitung: Mag. Nadja Pohn
Unterstützung des Projekts: DI Dr. Martina Grießer, Dr. Vana Greisenegger-Giorgila Zu den Raritäten der barocken Sammlung des ÖTM zählt die Serie Maschere von Lodovico Ottavio Burnachini. Es handelt sich um eine aus 189 Handzeichnungen bestehende Sammlung von Kostümfigurinen, datiert auf die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts. Im Rahmen eines Projekts wurde damit begonnen, das Konvolut mit säurefreien Passepartouts und neuer Montage optimal zu archivieren sowie einige stark verschmutzte und stockfleckige Blätter einer Reinigung zu unterziehen. In den Zügen der Bearbeitung des Konvoluts wurden die Blätter aus restauratorischer Sicht beschrieben und das Schadensbild wurde genau erfasst. Weiters wurden an den Blättern zum ersten Mal naturwissenschaftliche Untersuchung (Bindemittelanalyse mittels Gaschromotographie-Massenspektrometrie, Pigmentuntersuchung mit Röntgenfluoreszenzanalyse, Untersuchung der Schäden mit Polarisations- und Elektronenmikroskop) durchgeführt. Alle Tests erfolgten im Naturwissenschaftlichen Labor des KHM. In den „Technologischen Studien“ 4/2007 wurde ein umfassender Arbeitsbericht über die bisherigen Ergebnisse veröffentlicht. Das Projekt wird mit weiteren naturwissenschaftlichen Untersuchungen und verbesserten Behandlungsmethoden fortgesetzt.