Theseustempel Kunsthistorisches Museum Wien Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien Neue Burg
  • Kaiserliche Schatzkammer Wien
  • Theseustempel Wien

Entdecken Sie auch

Die Kaiserliche Wagenburg Wien
Das Schloss Ambras Innsbruck
Weltmuseum Wien
Das Österreichische Theatermuseum

Die Standorte

Kunst und Widerstand: die erstaunliche Karriere einer „Museums“-Kutsche

Vor zehn Jahren bauten die Künstler der Gruppe „Czerninplatz 2/4“ (Roman Britschgi, Batholomäus Kinner, Sabrina Peer, Pamela Scharrer und Alexandra Zaitseva) für die Wagenburg-Ausstellung „Schwanenhals und Goldkrepine“ eine Kutsche als modernes Kunstobjekt. Am Tag der Eröffnung fuhr sie vom Bildhaueratelier im Prater in die Wagenburg, wo sie im Zuge der Vernissage zerlegt und als Objektinstallation neu angeordnet wurde.

Nach der Ausstellung wurde die Kutsche zu einem zentralen Element der opulenten barocken Umzüge und Feste, mit denen das „Josefinische Erlustigungskomitee“ rund um die Künstlerin Raja Schwahn-Reichmann gegen die Verbauung des Augarten-Spitzes zu Felde zog. So hatte die als temporäre museale Kunstinstallation geschaffene Kutsche ein erstaunliches Nachleben als Festzugswagen und Instrument des friedlichen künstlerisch-politischen Widerstandes. Doris Kittler hat dieses Nachleben in ihrem Dokumentarfilm „Auf den Barockaden“ festgehalten, der ab 3.10.2014 im Stadtkino Spittelbergkino zu sehen sein wird.

AUF DEN BAROCKADEN
(85 min, Österreich 2014)
Ein Dokumentarfilm von Doris Kittler
Premiere am 30.9.14, Stadtkino im Künstlerhaus, in Anwesenheit von Doris Kittler und den Mitwirkenden

KINOSTART: 3. Oktober, Stadtkino Spittelbergkino - mit anschließendem Podiumsgespräch
www.auf-den-barockaden.at

 

Kategorie: Kaiserliche Wagenburg, Videoblog, Hinter den Kulissen
Geschrieben am 28.Juli 2014