Suche nach ...

in situ

Elena Elagina & Igor Makarevich

Die Stella Art Foundation, Moskau präsentiert rund 50 Arbeiten des russischen Künstlerpaares als Intervention in den Räumen der Gemäldegalerie.

"Es kommt zu einer Auseinandersetzung mit einzelnen Meisterwerken der Sammlung und dem ikonologischen Konzept des Museums", so der Kurator der Ausstellung, Boris Manner. Gezeigt werden Skulpturen, Objekte, Fotoarbeiten, Ölbilder sowie Manuskripte, die sowohl inhaltlich als auch konzeptionell Bezug auf die Gemälde von Albrecht Dürer, Pieter Bruegel, Rembrandt Harmensz van Rijn und Frans Snyders nehmen.

Elena Elagina ( * 1949 in Moskau) und Igor Makarevich (* 1943 in Trialeti/Georgien) zählen zu den bedeutendsten zeitgenossischen russischen Künstlern. In ihren Bildern, Objekten und Installationen stoßen wir immer wieder auf Zeichen, die wie Türen zu anderen, nicht immer bildhaften Sinnräumen führen.

Information

19. Mai 2009
bis 2. August 2009

Gemäldegalerie
Kunsthistorisches Museum Wien
1. Stock
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Öffnungszeiten
Juni bis August
täglich 10 – 18 Uhr
Do bis 21 Uhr


September bis Mai
Di – So, 10 – 18 Uhr
Do, 10 – 21 Uhr

Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!

Am 26. Oktober 2014 (Nationalfeiertag) hat das Kunsthistorische Museum Wien für Sie geöffnet. Sie erhalten an diesem Tag in allen unseren Museen und Standorten ermäßigten Eintritt!Sonderöffnungszeiten

to top