Suche nach ...
Kunst_voller_Wein

Kunst_voller_Wein

INTERMEZZO 04

Die Ausstellung Kunst_voller_Wein beschäftigt sich mit der Kultur des Weingenusses und mit den vielfältigen Ausformungen des Themas in der Kunst unterschiedlicher Epochen. Der Wein nahm als eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit bereits im Altertum einen wichtigen Platz ein. In der griechisch-römischen Antike war der Wein mit Dionysos/Bacchus verbunden, dem Schutzherren des Theaters und Hüter von Recht und Ordnung, zugleich aber auch Anführer orgiastischer Feierlichkeiten. Für die christliche Tradition erlangte der Wein eine besondere Bedeutung im Abendmahl.

Rund 100 Objekte aus den verschiedenen Sammlungen des KHM erzählen von der Kulturgeschichte des Weines. Auf Festen wurde Wein in prunkvollen Schalen und Bechern gereicht, welche quer durch die Epochen Meisterwerke des Kunsthandwerks darstellen. Das Spektrum reicht vom edlen Pokal aus Gold, Keramik oder Glas bis hin zu ausgefallenen Formen und Materialien wie Maserholz, Amethyst und Rhinozeroshorn. In Trinkspielen wurde die Geschicklichkeit des Gastes auf die Probe gestellt oder es wurden ihm derbe Streiche gespielt. Trinkbücher belegen als schriftliche Zeugnisse dieses Treiben.

Die Ausstellung ist die vierte in der Reihe INTERMEZZO, mit der das KHM zusätzlich zu den Großausstellungen in einem Saal und zu einem Thema ausgewählte Kunstwerke aus den verschiedenen Sammlungen präsentiert und miteinander in einen spannenden Dialog setzt. Diese Ausstellungen werden jeweils von einem Team von Kuratoren unseres Hauses erarbeitet.

Information

5. Juni 2012
bis 2. September 2012

Gemäldegalerie
Kunsthistorisches Museum Wien
1. Stock
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Öffnungszeiten
Juni bis August
täglich 10 – 18 Uhr
Do bis 21 Uhr


September bis Mai
Di – So, 10 – 18 Uhr
Do, 10 – 21 Uhr

Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!

Am 26. Oktober 2014 (Nationalfeiertag) hat das Kunsthistorische Museum Wien für Sie geöffnet!Sonderöffnungszeiten

Kunst_voller_Weingenuss mit Wein&Co
to top