Suche nach ...

Rahmenprogramm zur Ausstellung „Vermeer Die Malkunst. Spurensicherung an einem Meisterwerk“

VORTRÄGE
(freier Eintritt für Vortragsbesucher)

Dienstag, 26.1., 16.30 Uhr, Medienraum
Art, History, and Mystery: Vermeer’s The Art of Painting*
Dr. Arthur K. Wheelock

Mittwoch, 17.3., 16.30 Uhr, Medienraum
Vom Schlitzwams zum Ärmel, Bustier, Kleid, Gehrock ... –  Transformation/Interpretation eines Kleidungsstücks in Bezug auf Vermeers Die Malkunst
Dr. Katja Schmitz-von Ledebur und Barbara Graf, Künstlerin

Donnerstag, 1.4., 18 Uhr, Medienraum
Restauriergeschichte und Zustand – Einblicke in ein Forschungsprojekt
Mag. Elke Oberthaler

Donnerstag, 15.4., 18 Uhr, Medienraum
Observations on Vermeer’s Painting Techniques*
Mag. Robert Wald

Donnerstag, 22.4., 18 Uhr, Medienraum
Betrachtungen zu Vermeers Die Malkunst
Prof. Dr. Daniela Hammer-Tugendhat

* in englischer Sprache

 

KURATORENFÜHRUNGEN
(Teilnahme frei mit gültigem Ticket)

Mittwoch, 17.3., 10.15 Uhr
Vermeer: Die Malkunst – Ikonographie und Rezeption
Dr. Sabine Pénot

Mittwoch, 21.4., 10.15 Uhr
Technik, Zustand und Restauriergeschichte – Einblicke in ein Forschungsprojekt
Mag. Elke Oberthaler

Mittwoch, 27.1. und 17.2., jeweils 10.15 Uhr
Vermeer’s Painting Technique*
Mag. Robert Wald

* in englischer Sprache

 

ÜBERBLICKSFÜHRUNGEN
(Teilnahme € 3,-)

Jeden Samstag und Sonntag um 16 Uhr
Jeden Donnerstag um 16 und 18 Uhr

 

KINDERFÜHRUNGEN
(Führung, Atelier und Eintritt für Kinder gratis)

Jeden Sonntag um 15 Uhr
Zu Besuch bei Vermeer
Kinderführung und Kinderatelier zur Sonderausstellung

 

KURZFÜHRUNGEN
(Teilnahme frei mit gültigem Ticket)

Vermeer und mehr ...
Jeden Dienstag und Donnerstag im Februar, jeweils um 12.30 Uhr

 

KUNSTKONTEXT
(Teilnahme frei mit gültigem Ticket)

Kunst kann man einfach verstehen lernen – durch die Kombination von Bild, Vortrag und Führung entdecken Sie überraschende Sichtweisen und spannende Vergleiche.

Dienstag, 12.1., 15.30 Uhr, Medienraum/Gemäldegalerie
„Glücklich geratene Tupfen“ – Vermeer: Leben und Werk
Dr. Konrad Schlegel

Dienstag, 19.1., 15.30 Uhr, Medienraum/Gemäldegalerie
Kunst der Beschreibung – Holländische Malerei des 17. Jahrhunderts
Mag. Agnes Stillfried

to top