Suche nach ...

Attersee

Das gemalte Jahr 1964-1999 Bildreihen und Bildzyklen

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt von ca. 130 Bilder vieler Werksgruppen der letzten 35 Jahre atterseescher Bildfindungen.

Beginnend mit Attersees "Österreichführer für außerirdische Wesen (1964), zeigt die Ausstellung die wichtigen Bildreihen der 60er Jahre zu den Themen Essens- Welt, Alltags-Gegenstand, Kosmetik und Schönheitsbegriffe (vieles aus dem Blickwinkel der Erotik) und weiters Hauptwerke aller Jahrzehnte Attersees Schaffen bis zur Gegenwart.

Viele dieser Bilder werden zum ersten Mal in Österreich ausgestellt, andere wurden seit den frühen 80er Jahren in Österreich nicht mehr gezeigt. So können sich auch jüngere Kunstinteressierte einen Zusammenhang der frühen Bildfindungen Attersees mit seinem aktuellen Werk erarbeiten. Diese Werk-Schau zum Millennium im Palais Harrach wird sicher nicht nur für das österreichische, kunstinteressierte Publikum von Interesse sein, sondern auch in der internationalen Kunstwelt Beachtung finden.

Ein sorgsam erarbeiteter Katalog mit über 100 Farbabbildungen und verschiedenen Einführungstexten, unter anderem schreibt der Direktor des Bonner Kunst-Museums Dr. Dieter Ronte, ein Attersee-Kenner, einen Beitrag für dieses Katalogbuch, begleitet die Ausstellung. Die Eigenständigkeit der vielfältigen künstlerischen Möglichkeiten Attersees in einer von so vielen Einflüssen geprägten Zeit ist ein herausragendes Beispiel entscheidender österreichischer Kunst der Nachkriegszeit.

Information

14. Dezember 1999
bis 30. Januar 2000

Kunsthistorisches Museum Wien
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Öffnungszeiten
Juni bis August
täglich 10 – 18 Uhr
Do bis 21 Uhr


September bis Mai
Di – So, 10 – 18 Uhr
Do, 10 – 21 Uhr

Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!

Am 23. Dezember 2014 hat das Kunsthistorische Museum Wien für Sie geöffnet!Sonderöffnungszeiten

Palais Harrach, I. Stock

to top